Am 02. Februar konnten in der Sporthalle an der Gesamtschule Hungen endlich wieder Aufschläge, Annahmen und Schmetterbälle bestaunt werden. Grund hierfür war der Startschuss zur Rückrunde der Volleyball Bezirksliga. Und dieser Startschuss fiel, mit einem Spiel gegen der unmittelbaren Tabellennachbarn und somit Konkurrent um die Vizemeisterschaft, durchaus lautstark aus.

Die Gäste vom TV Wetzlar starteten gut in den ersten Satz, doch mit starken Angriffen über die Außenposition konnten sich die Keiler vom TSV Hungen die Überhand im ersten Satz sichern und gewann diesen am Ende souverän mit 25:16. Der zweite Satz geriet zu einem Geduldsspiel. Beide Mannschaften spielten sichere und fehlerfreie Bälle und so lag es wieder an den starken Außenangreifern die Abwehr des Gegners unter Druck zu setzten. Diese Taktik ging weitestgehend auf und so wurde der zweite Satz knapp mit 25:22 gewonnen. Zum dritten Satz hielt die erfahrene Truppe aus Wetzlar für die junge Hungener Mannschaft eine besonders knifflige Aufgabe parat. Die Gäste richteten im Folgenden ihr Spielsystem vollständig auf die starken Hungener Außenangreifer aus, sodass der TSV aufgrund von Fehlschlägen im Angriff zu Beginn des Satzes in Rückstand geriet. Im weitern Verlauf des Satzes wussten die Hungener Spieler allerdings die nun entstandenen Lücken in der Wetzlarer Verteidigung über Mittel- und Diagonalangreifer zu nutzen wodurch sich ein offener Schlagabtausch bis zum Satzende entwickelte, den der TSV mit 25:23 für sich entscheiden konnte.

Wie es bei einem Heimspieltag üblich ist, wartet im Anschluss allerdings noch ein zweiter Gegner auf die junge Mannschaft vom TSV, der in diesem Fall aus Marburg angereist ist. Nachdem der erste Satz mit einem guten Punktepolster gewonnen werden konnte, schwanden im weiteren Verlauf des Spiels allerdings die Kräfte und somit die Konzentration, wodurch Satz zwei und drei an die Gäste aus Marburg gingen. Auch ein letztes aufbäumen vom TSV Hungen blieb, aufgrund einiger kritischer Entscheidungen des Schiedsgerichts, erfolglos und so mit wurde das Spiel mit 1:3 Sätzen an Marburg abgegeben.

Folge Uns

Trainingszeiten

Montags: 20:00 – 22:00 Uhr Herren 1 & 2

Mittwochs: 19:00 – 21:00 Uhr Damen & Herren 2

Freitags: 19:00 – 22:00 Uhr Mixed für Alle & Herren 1

Anfragen

    AncoraThemes © 2022. All Rights Reserved.