Die zweite Herrenmannschaft des TSV Hungen verliert mit einer desolaten Leistung ihr Auswärtsspiel bei TuS Löhnberg und hinterlässt Fragezeichen.

Nach den vergangenen Siegen ging die Mannschaft rund um Coach Sebastian Förster als vermeintlicher Favorit in die Partie. Doch bereits im ersten Satz bestimmte Unsicherheit das Spiel der Keiler. Zahlreiche individuelle Fehler bescherten Löhnberg den Satzgewinn.

Auch im zweiten Satz liefen unsere Jungs aus Hungen ihrem Potenzial weiterhin deutlich hinterher. Zuspieler Tim Düringer rettete viele Bälle und war stets bemüht sein Team wieder auf Kurs zu bringen, doch im Angriff fehlten schlicht Ideen und die nötige Durchschlagskraft. Einzig Tim Jantschik und Jan Samson gelang es vereinzelt Nadelstiche zu setzen. Die Leistung des Teams reichte jedoch nicht und so sicherte sich Löhnberg auch den zweiten Satz.

Die drohende Niederlage rüttelte unsere Mannschaft nochmal ein wenig wach, sodass die folgenden beiden Sätze gewonnen werden konnten, was die Verlängerung bedeutete. Das zurückgewonnene Selbstvertrauen konnte jedoch die sich durch das Spiel durchziehenden Unkonzentriertheiten nicht verdecken. Trotz einer komfortablen 3-Punkte-Führung musste man sich den Herren aus Löhnberg schließlich verdient mit 3:2 geschlagen geben. 

In 3 Wochen besteht nun die Chance auf Revanche vor heimischer Kulisse, wenn der VFL Marburg 2 und TuS Löhnberg am letzen Heimspieltag zu Gast sein werden.

Folge Uns

Trainingszeiten

Montags: 20:00 – 22:00 Uhr Herren 1 & 2

Mittwochs: 19:00 – 21:00 Uhr Damen & Herren 2

Freitags: 19:00 – 22:00 Uhr Mixed für Alle & Herren 1

Anfragen

    AncoraThemes © 2022. All Rights Reserved.